Medizinische Fußpflege Anja Lacinik
Anzeigen
Fusspflegetipps
passende Schuhe tragen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Lacinik   

Tragen sie keine zu engen Schuhe, diese beengen die Füße und üben unnötigen Druck auf die Zehen aus. Die Folge können eingewachsene Nägel und deformierten Zehen sein. Des weiteren können schmerzhafte Blasen und anderen Erkrankungen auftreten.
Kunststofffasern in den Strümpfen lassen kaum Luft an den Fuß. Oftmals führt das zu Fußpilz. Tragen sie Baumwollsocken und Schuhe aus Stoff oder echtem Leder. Diese bewirken eine gute Luftzirkulation und sind eine wirksame Vorbeugemaßnahme.

 
Paraffinbehandlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Lacinik   

Warmes Paraffin ist eine Wohltat für Ihre Füße.
Ihre strapazierten Füße werden samtweich und die Durchblutung wird durch die Wärme angeregt.
Die Behandlung mit warmen Paraffin ist hervorragend geeignet für Menschen mit chronisch kalten Füßen!
Diese hervorragende Durchwärmungsmethode eignet sich zur Linderung von Gelenk- und Rheumaschmerzen und bringt der Haut eine sehr gute Elastizität und stärkt das Bindegewebe.
Rissige und spröde Haut ist schon nach der ersten Paraffin-Behandlung sichtbar glatter und geschmeidiger.
Durch das warme Paraffin kommt es zu einem Wärmestau, so dass sich die Poren öffnen und die Wirkstoffe besser eindringen können.
Durch den luftdichten Abschluß ihrer Füße während der Behandlung mit Paraffin wird eine bessere Durchfeuchtung erreicht.
Das Ergebniss sind herrlich glatte Füße mit einer zarten, geschmeidigen Haut.
Zusätzlich werden die Nagelbette sowie die Nägel selbst mitgepflegt.

 
trockene Fußhaut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Lacinik   

Wenn Sie  trockene Fusshaut haben, verwenden Sie keine stark entfettenden Reinigungsprodukte.
Benutzen Sie Produkte, die rückfettend wirken.
Duschen oder baden Sie nicht zu oft und nicht zu heiß. Bei jeder Wäsche werden Fette und feuchtigkeitsbindende Komponenten aus der Haut gelöst und gehen verloren.
Nach der Wäsche die Haut gut eincremen.

 
unsere Füße PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Lacinik   

Es wird Sie überraschen, aber unsere Füße sind das meist beanspruchteste Organ unseres Körpers.
Im Laufe unseres Lebens legen sie ca. 120.000 km zurück.
Pflegen Sie Ihre Füße daher gut und vermeiden Sie so Fußschweiß, Fußgeruch und Fußpilz.

 
Barfuss laufen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Lacinik   

Laufen Sie regelmäßig barfuß.
Das Barfusslaufen fühlt sich nicht nur gut an, sondern fördert auch die Durchblutung.
Ein Barfußgang über Gras oder Sand stimmuliert die Reflexzonen und entspannt die Fußmuskulatur.
Eine Wohltat für Fuss und Seele!

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2